en Español
EINLADUNG an die Ganze Welt - Demos 2017 in Berlin und Deutschland

 

PILGER DEMO von MÜNCHEN über INGOLSTADT, Lutherstadt bis BERLIN, geplant ab 03.07.2017

Motto der DEMO: Wähle deine Waffe!

Wegen die Mordanschläge und geplante Mordanschläge gegen Autor, Dichter und Independent Journalist Jr. Hernandez am 28.09.2015 in Blumberger Damm 12, 12683 und am 28.09.2015 und 31.12.2015 über Vivantes Kliniken Berlin, Berliner Polizei und Berliner Feuerwerk sowie Mordanschläge gegen Mitbewohner und anstiften der Mitbewohner gegen Autor, Dichter und Independent Journalist Jr. Hernandez in Pankow und Marzahn

Wegen tägliche und systematische Verfolgung und Verbrechen der gesamte Berliner Justiz, Berliner Behörden, Berliner Bibliotheken und Berliner Polizei mit Unterstützung der Bundesregierung, Firmen, Medien und Organisationen in Berlin und Deutschland

Wegen Betrug, Befangenheit, Korruption und Verbrechen von,

 

Sozialgericht Berlin Invalidenstraße 52, 10557 Berlin

Arbeitsgericht Berlin Magdeburger Platz 1, 10785 Berlin

Verwaltungsgericht Berlin Kirchstr. 7, 10557 Berlin

Oberverwaltungsgericht Berlin – Brandenburg Hardenbergstraße 31, 10623 Berlin

Staatsanwaltschaft Berlin Turmstraße 91, 10559 Berlin

Generalstaatsanwaltschaft Berlin Elßholzstr. 30-33, 10781 Berlin

Amtsgericht Tiergarten Turmstraße 91, 10559 Berlin

Kammergerichts Elßholzstr. 30-33, 10781 Berlin

Amtsgericht Lichtenberg Roedeliusplatz 1, 10365 Berlin

Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte 67075 Strasbourg Cedex France

 

Wegen Luther Jahr 2017

Wegen fehlende Finanzierung

Hat sich die Pilger DEMO von München nach Berlin geändert

Geplant ist Montag der 03.07.2017 ab,

1 START Marienplatz, 1, 80331 München

INFO DEMO an die Menschen in Deutschland und weltweit

über

2 Hypo Bank Leopoldstraße 21, 80802, München

DEMO wegen Verbrechen und Verfolgung gegen Menschen und Independent Journalisten mit Unterstützung von Münchener Justiz und Bundesregierung

3 Media Markt Wankelstraße 5 85046 Ingolstadt

DEMO wegen Verbrechen und systematische Verfolgung von Menschen, Autoren, Dichtern und Independent Journalisten mit Unterstützung von Bundesregierung, gesamte Berliner Justiz, DVPJ, 1und1, Strato, Berliner Sparkasse, usw.

4 DVPJ  Deutscher Verband der Pressejournalisten AG Annette Kolb Str. 16, 85055 Ingolstadt

DEMO wegen Verbrechen und Verfolgung von Menschen, Autoren, Dichtern und Independent Journalisten mit Unterstützung von Bundesregierung, gesamte Berliner Justiz, DVPJ, 1und1, Strato, Berliner Sparkasse, Media Markt, Media Saturn, usw.

5 Schlosskirche Schlossplatz. 1, 06886 Lutherstadt Wittenberg

DEMO zu Ehre von Martin Luther für seine Beitrag und Leistung für Aufbau ein besseres Land und eine besseren Welt, und für verhindern, dass wir ALLE heute fast keine Sklaven sind.

bis

6 Brandenburger Tor, Pariser Platz, 10117 Berlin

DEMO wegen tägliches Betrug und Korruption gegen das ganze Volk, Verbrechen und systematische Verfolgung der Bundesregierung gegen Autoren, Dichtern und Independent Journalisten wie Jr. Hernandez über Berliner Polizei, gesamte Berliner Justiz, Berliner Behörden, Berliner Bibliotheken, Firmen wie Google, Facebook, Microsoft, Telekom, Media Markt, Media Saturn, DVPJ, 1un1, Strato, Flatbooster, Religionen, Organisationen, usw.

 

Geplante Lauf aufgrund kaputtes linkes Bein: 20 bis 25 Km pro Tag

Ruhetag: Samstag

WICTIG

Die DEMO kann sich verlängern wegen folgende Gründe,

Kaputtes linkes Bein

Illegales verhaften der Polizei in München, Ingolstadt, Lutherstadt, Berlin oder über die Polizei von Dorfe und Städten wo ich vorbeilaufen muss

verbrechen von Medien, Organisationen, Religionen, usw.

sonstiges

 

Ich bitte die ganze Welt, um Unterstützung für diese Demo zu realisieren.

 
   
   
   
   

 
   
Diese DEMO wurde NICHT gemacht, wegen fehlende Finanzierung!  
   

Jr. Hernandez Pilgerweg/Demo  2014/2015/2016

von Marienplatz 80331 München

http://de.wikipedia.org/wiki/Marienplatz_(München)

bis Brandenburger Tor 10117  Berlin

http://de.wikipedia.org/wiki/Brandenburger_Tor 

628 Kilometer

gegen Betrug, Diskriminierung, Befangenheit und Korruption der Justiz in Deutschland sowie gegen Delikte und Verbrechen von Versammlungsbehörde in Berlin, Berliner Polizei, Bezirksämter in Berlin, Behörden in Berlin, Bundesnetzagentur, Telekom, easyTel, Akamai, Hotsplots GmbH Berlin, öffentliche Bibliotheken in Berlin, EGVP, Dr. Westernacher & Partner Unternehmensberatung AG, BSI, Google Deutschland, Facebook International, Microsoft Deutschland, Twitter Deutschland, DFN, icann.org, iana.org, DJV, DVPJ, G-DATA, Media Markt, Media Saturn, 1und1, Strato, Reporter ohne Grenzen und Transparency International, unter anderen!

Suche Sponsor oder Unterstützung?

Sollte ich ein Sponsor finden oder alle benötigen Sachen bis Dezember 2014 finden, so werde ich die Demo Anfang/Mitte Dezember 2014 von Marienplatz 1 in 80331 München starten mit Ankunft in Brandenburger Tor in 10117  Berlin Anfang/Mitte Januar 2015!

Sonst wird die Demo für Anfang/Mitte 2015 verschoben!

Wegbeschreibung tabellarisch

München – Berlin Karte

 
   

SEHR WICHTIG! – eine Mitarbeiterin von Behörden hat mich informiert am 23.10.2014 um 11:30 Uhr, dass sie von Geheimdienst ist; sie hat mich auch bedroht, dass ich meine Bleibe verlieren werde, falls ich Berlin nur für 24 Stunden verlasse! – es wurden weitere Drohungen und Maßnahmen ausgeübt! – Beweise, Beschwerden und Klagen folgen!

Es sind viele Sachen heute passiert, die das deutsche Volk und die ganze Welt wissen müssen, ich werde weiter recherchieren und informieren!

Die Bundesregierung versucht derzeit mit alle Mitteln, meine Pilger Demo von München nach Berlin zu verbieten!

Für diese Schande gebe ich jetzt Bundesregierung und Berliner Behörden die Rote Karte!

Bravo Bundesregierung, weitermachen!

 
   
KLAGEN - DEMANDAS

Klage Nr. 1 - Unsere Zeichen: 083608122014086

Klage Nr. 2 - Unsere Zeichen: 134420122014085

Klage Nr. 3 - Unsere Zeichen: 182126092014090

Weitere Verbrechen

der Berliner Polizei hier…

 
 
 
 
 
 

 

SOS Meldung 2015!

Berliner Polizei wollte mich am 31.12.2014 in Internetcafé wegen meins Journalist Ausweis verhaften, ein Polizist hat mich auch bedroht, der Chef hat sich geweigert, mir seine Dienstnummer zu geben! – Klage folgt!

Versammlungsbehörde und Berliner Polizei haben meine angemeldete Demo von 02.01.2015 - 13:00 Uhr Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche - Breitscheidplatz 10789 Berlin - bis S-Bahn Berlin-Halensee - Route über Kurfürstendamm gefährdet!

1 - Ein Muslim wollte mich körperlich angreifen, weil er meinte, wegen Megafon ist seine kleine Schwester aufgeweckt! – komisch, vor einige Monate haben eine Menge Palästinenser gegen Juden auf der gleichen Strecke demonstriert; hat er was gesagt?

2 - Zwei Juden haben die Berliner Polizei angerufen, weil denen meine Rede nicht gefallen hatte; einer hatte behauptet ich hätte sogar den Verkehr behindert! – Hat Berliner Polizei die Personalien aufgenommen? – mal sehen? – denn ich werde eine Anzeige / Gegenanzeige erstatten gegen alle, die meine Demos boykottieren, verhindern oder verbieten! – Bericht und Klagen folgen!

3 – ich wurde von ein paar Älteren „deutschen“ rassistisch beleidigt, weil sie statt zu hören was ich sage, vermutlich gedacht haben, dass ich eine Pro Ausländer Demo mache! – eine Nette Frau (zum Glück deutsche! – Danke Madam! - flüsterte mir ans Ohr; Idioten gibt’s überall! – wen sagt sie das!

4 – Berliner Polizei hat mich dann am Ende der Demo am 02.01.2015 in Halensee andauern schikaniert; sie wollten mich Angst einjagen, um meine Demo am 03.01.2015 zu verhindern; jemand hat gesagt ich hätte Menschen beleidigt; der Fall war, bei der Demo, wie ich sagte, haben viele mich beleidigt; jeder der meine Demos verhindert bezeichnet ich als Gegner der Nation, Gegner der Demokratie und die Menschenrechte! – und dann wollen sie behaupten, dass sie recht haben! - – Hat Berliner Polizei die Personalien aufgenommen? – mal sehen? – denn ich werde eine Anzeige / Gegenanzeige erstatten gegen alle, die meine Demos boykottieren, verhindern oder verbieten! – Klagen folgen!

 

 

Der korrupte Staatsanwalt Amkreutz sagte in Antwort von 17.12.2014 (sehe Anlage!) dass Staatsanwaltschaft Berlin nicht für folgende Verbrechen (sehe Anlage Protokoll, Klage und Beweise gegen Berliner Polizei!) der Berliner Polizei und Versammlungsbehörde Berlin zuständig ist, sondern das Verwaltungsgericht Berlin, obwohl die Beweise bestätigen, dass Berliner Polizei und Versammlungsbehörde Berlin sogar gegen eigene deutsche Gesetze, gegen Menschenrechte sowie gegen Internationale Gesetze und Verträge verstoßen!

Deswegen wurden diese drei Klagen gegen Versammlungsbehörde und gegen Berliner Polizei an Verwaltungsgericht Berlin gesendet;

Klage Nr. 1 - Unsere Zeichen: 083608122014086

Klage Nr. 2 - Unsere Zeichen: 134420122014085

Klage Nr. 3 - Unsere Zeichen: 182126092014090

  

Weitere Verbrechen der Berliner Polizei hier…

 

 
Motto: SELF DEFENSE! - Für ein besseres Deutschland und eine bessere Welt.
 

Versammlungsthemen: Identität, Betrug, Korruption, Befangenheit, Diskriminierung; Delikte gegen Demokratie, Menschenrechte sowie Internationale Gesetze und Verträge; Verbrechen gegen Deutschland und die Welt; Internet, (Cuba), öffentliche Fragen, Beweise; usw.

 
Aufzugswegstrecke: (Fußweg / Straße) - Ringsherum (vorne, hinten und seitlich) von Haus, Gebäude, Straßen und Zielobjekt der Firma, Organisation, usw., der hiermit benannten Adresse und PLZ!
 
DEMO Flyer in A 4
 
Termine und Informationen
 

Jr. Hernandez 21 Demos in August 2014

WOCHE – 1

04.08.2014 – Montag

1 - Hermannplatz - 10:00 Uhr  - Hermannplatz - 10967 Berlin

 

05.08.2014 – Dienstag

 

2 - 05.08.2014  - 10:00 Uhr

Amtsgericht Lichtenberg - Roedeliusplatz 1 - 10365 Berlin

INFO! - Die Demos gegen Amtsgericht Lichtenberg werden so lange gemacht, bis alle korrupten Richtern in Fall GAGFAH gegen Jr. Hernandez und Fall Media Markt / Media Saturn gegen Jr. Hernandez ein öffentliches Gericht bei weltweiten Medien anmelden und auch stattfinde, damit die Welt sieht was sie gegen das eigene Volk machen, und was sie gegen Independent Journalisten in Deutschland machen! – bis das Amtsgericht Lichtenberg sich bei Jr. Hernandez entschuldigt für Vernichtung von Beweisen, manipulieren und löschen von Akten sowie Befangenheit mit Gagfah, Media Markt, Media Saturn und eigene Korrupte Richtern! – bis das Amtsgericht Lichtenberg Jr. Hernandez die gestohlene 82 Euro für Befangenheit mit Media Markt und Media Saturn zurückbezahlt!

Bis das Amtsgericht Lichtenberg eine öffentliche Entschuldigung (auf eigene Kosten!) an alle Bewohner von Landsberger Allee 555 (und ganze Gebäude!) in Marzahn versendet und Gagfah dazu zwingt, dass sie die Technische Probleme in Gebäude untersuchen! – (Sollten Menschen irgendwann zu Schaden kommen, habe ich das seit Jahren gemeldet und Anzeigen erstattet, doch wurden von GAGFAH und Befangenheit von Amtsgericht Lichtenberg, Polizei Berlin, Justiz, Bundesregierung und Bundesgerichtshof ignoriert!)

Ich bitte alle Menschen in Deutschland das hier weiterhin zu informieren; ich brauche mehr Beweise in Bezug auf das Amtsgericht Lichtenberg sowie alle Gerichte in Berlin und Bundesgerichtshof.

Alle haben ein Monat Zeit sich bei Jr. Hernandez schriftlich zu melden! – sollten sie die Demo und die Forderungen ignorieren, so werden die Demos wiederholt (wenn möglich und nötig jeden Tag!)

Ich bitte das deutsche Volk und die ganze Welt um Unterstützung für die Demos, damit ich in Zukunft Minimum drei Demos pro Tag in ganz Deutschland machen kann!

 

3 - 05.08.2014  - 15:00 Uhr

Deutsche Telekom AG - Französische Straße 33 A-C  - 10117 Berlin

INFO! - Die Demos gegen Telekom werden so lange gemacht bis Bundesregierung, Justiz, Telekom, Akamai, Hotsplots GmbH Berlin, Wall, DFN, G-DATA und Microsoft unter anderen, die Virus von Computer von Jr. Hernandez entfernen, und nicht mehr das Internet (privat, in Bibliotheken Berlin und Deutschland) und das Telefon NICHT mehr blockieren! – und ebenfalls, NICHT mehr Telekom benutzen um internationales journalistisches Projekt von Jr. Hernandez

www.jrhernandez.org und www.jrhernandez.info sowie weitere Domains und gemeinnützige Projekte sperren, oder versuchen zu vernichten! - die Beweise 8 DVD wurden bei Generalstaatsanwaltschaft Berlin am 04.07.2014 persönlich abgegeben!

 

07.08.2014 – Donnerstag

INFO! - Die Berliner Polizei hat versucht diese beide Demos zu verhindern; deswegen wird wiederholt, bis beide stattfinden!

 

4 - 07.08.2014 – 10:00 Uhr - Berliner Polizei hat mir mein Megaphon und Infostand geraubt!

Landesamt  - Puttkamerstr. 16 – 18 - 10958 Berlin

INFO! - Die Demos gegen Landesamt Berlin werden weiterhin gemacht, bis das Landesamt sich bei Jr. Hernandez öffentlich entschuldigt, für sein eigenes Blut zu fälschen, weil sie weismachen wollten, dass Jr. Hernandez Drogen nimmt, um damit verdecken, dass die Polizei verwickelt ist in Raub von Computer sowie in weitere Delikten wie mehrmals versuchte Fälschung von medizinischen Unterlagen, um weiszumachen, dass Jr. Hernandez physiologische Probleme hat!; Jr. Hernandez hatte Führerschein alle Klassen seit 25 Jahren; KEINE Punkte in Flensburg und keine Strafe!

Die Beweise bestätigen, dass sowohl das Landesamt sowie der korrupte Staatsanwalt Lorke, weiteren Staatsanwälten in den Fall verwickeln wollten, die sich die Sache richtig nachgedacht haben, und ablehnten, weil es keine Beweise gibt, denn zu dieser Zeit war ich Blutspender; das war eine geplante Fälschung und das haben sie gemacht, ohne zu prüfen, dass Jr. Hernandez derzeit Blutspender war! – der Fall geht jetzt weiter, weil als ich das so viel in Internet gemeldet habe, die Deutsche Rote Kreuz hat sich merkwürdig verhalten und die Beweise bestätigen, dass die Rote Kreuz ein Jahr später ebenfalls viele Fehlern gemacht hat! – die Rote Kreuz hat sich dann von mit schmutzigen Tricks von mir als Spender distanziert; ich bitte die Menschen in Deutschland nicht mehr bei Rote Kreuz zu spenden, solange sie diesen Fall und den unfähigen Brief von 11.06.2014 erklären! – gehen Sie lieber, wo anders spenden!

Die Deutsche Rote Kreuz hat behauptet, dass ich krank bin, konnten mir aber nicht genau sagen, was ich hatte, und wollten auch nichts sagen; sie sagten ich muss zu einem Arzt gehen! – über ein Jahr ist vorbei und ich war NICHT bei Doktor, denn ich fühle mich sehr gut, und die Leute, die mich kennen, wissen, dass ich recht habe!

WICHTIG! – es wird von vielen Menschen vermutet, dass die Bundesregierung eine Chance wartet, die meisten Ärzte haben kein eigenes Labor, sie senden das Blut, wo anderes, und vielleicht will die Polizei und die Bundesregierung eine Chance warten, um das Blut noch mal zu fälschen!

Bei meinen Klagen gegen Polizei habe ich immer gesagt, dass sie das Rote Kreuz abfragen oder dort das Blut testen/vergleichen können; das Rote Kreuz hat das Blut mit Sicherheit nicht mehr, denn sie haben vermutlich das benutzt, weil das Blut gut ist, sonst hätten sie mir als Spender vorher abgelehnt, doch sie schickten mir andauern Einladungen, und gaben mir immer wieder Eisentabletten, weil ich leider nicht so viel Fleisch esse!

 

5 – 07.08.2014 – 15:00 Uhr  - Polizei wollte die Demo verbieten!

Transparency International Deutschland e.V. - Alte Schönhauser Str. 44 - 10119 Berlin

Gegen Transparency Internacional wird eine internationale Klage gemacht; ich warte die Antwort der Mitglieder für meinen Brief von 19.07.2014

 

08.08.2014 – Freitag

 

6 – 08.08.2014 - 10:00 Uhr

Neben DRK Bus - Dircksenstr/Alexanderplatz - Dircksenstr. 117 - 10178 Berlin/Mitte

INFO!  - Diese Demo wird so lange gemacht, bis das Deutsches Rotes Kreuz DRK der dumme Brief von 11.06.2013 öffentlich erklärt und ebenfalls erklärt, wieso sie sich NICHT mehr bei Jr. Hernandez gemeldet haben!. (das war der Beste Fehler von DRK!) - Und auch sich bei Jr. Hernandez wegen Diskriminierung und „einiges in Bezug auf Brief von 11.06.2013“ entschuldigen!


09.08.2014 - 10:00 Uhr

 6.2 - EXTRA DEMO - Alexanderplatz - Weltzeituhr 10 Uhr  wegen Verbrechen von Staatsanwalt Kubiessa gegen Deutschland

 


 

 

WOCHE – 2

 

11.08.2014 – Montag

11.08.2014 - 10:00 Uhr

 6.2 - EXTRA DEMO - Deutsche Telekom - Französische Straße 33 A-C  - 10117 Berlin wegen Verbrechen gegen Deutschland

 

7 – 11.08.2014 - 15:00 Uhr

WEDDING - Ecken Müllerstr  / Lynarstraße / Lindower Straße (bei S-U-Bahn Wedding) - 13353 Berlin

 

12.08.2014 - Dienstag

 

8 –  12.08.2014 – 10:00 Uhr

Staatsanwaltschaft Berlin - Turmstraße 91 - 10559 Berlin

INFO! - Diese Demo wird so lange gemacht, bis Staatsanwaltschaft Berlin alle abgegebene Klagen von Jr. Hernandez (mit BEWEISE!) richtig bearbeitet, sowie Jr. Hernandez Akteneinsicht für alle abgegebenen Anträgen bewilligt, so wie die Menschenrechte das verlangt, und ebenfalls sich für ALLE ihre Korrupte Staatsanwälten und Richtern bei Jr. Hernandez entschuldigen! – daraufhin mir Akteneinsicht der Letzte 10 Jahre für alle bearbeitete Akten bewilligen, von ALLE korrupte Staatsanwälte, die sie derzeit beschäftigen!

 

9 – 12.08.2014 – 15:00 Uhr

DFN  - Verein zur Förderung eines Deutschen Forschungsnetzes e. V. - Alexanderplatz 1 - 10178 Berlin

Diese Demo wird so lange gemacht, bis der DFN Verein alle seine Mitglieder in ihre Seite zeigt, und Jr. Hernandez erklärt, wie sie illegal und ohne seine Genehmigung an seinem Computer kamen!

 

14.08.2014 – Donnerstag

 

Diese Demo wurde 1 Mal von Jr. Hernandez wegen schlechtes Wetter abgemeldet!

 

10 – 14.08.2014 – 10:00 Uhr

GAGFAH Invest GmbH & Co. KG - Rüdesheimer Straße 50 - 14197 Berlin

INFO! - Die Demos gegen Gagfah werden so lange gemacht, bis die Firma eine öffentliche Entschuldigung an alle Bewohner von Landsberger Allee 555 (und ganze Gebäude!) in Marzahn versendet und sie die Technische Probleme in Gebäude untersuchen! – (Sollten Menschen irgendwann zu Schaden kommen, habe ich das seit Jahren gemeldet und Anzeigen erstattet, doch wurden von GAGFAH und Befangenheit von Amtsgericht Lichtenberg, Polizei Berlin, Justiz, Bundesregierung und Bundesgerichtshof ignoriert!)

 

11 – 14.08.2014 - 15:00 Uhr

Deutsche Telekom AG  - Friedrichstraße 155 - 10117 Berlin

 

WOCHE – 3

 

18.08.2014 – Montag


18.08.2014 - 10:00 Uhr

 6.2 - EXTRA DEMO - Bundespräsidialamt - Spreeweg 1 - 10557 Berlin - wegen Verbrechen und Korruption gegen Deutschland

 


 

12 – 18.08.2014 - 15:00 Uhr

Hallesches Tor / Amerika-Gedenkbibliothek - Ecke Tempelhofer Ufer / Waterloo-Ufer / Blücherplatz 1 - 10961 Berlin

Info! – Diese Demo wird so lange gemacht, bis Telekom, Hotsplots GmbH, Akamai, iana.org, icann.org, unter anderen!, die Bibliotheken in Berlin nicht mehr angreifen und keinen Virus mehr in diese verbrieten! – Anzeige gegen Amerika Bibliothek und Bibliothek Mitte in Vorbereitung!

 

19.08.2014 – Dienstag

 

13 – 19.08.2014 - 10:00 Uhr

Hotsplots GmbH Berlin  - Rotherstr. 22  - 10245 Berlin

Nach erster Demo gegen Hotsplots GmbH Berlin am 11.07.2014, wo jemand (vermutlich aus der Firma!) dem Info Stand von Jr. Hernandez mit eine Wasser Ballon kaputtgemacht hatte, hat Hotsplots GmbH Berlin den Computer von Jr. Hernandez weiter über Bibliotheken angegriffen; die Beweise wurden bei Generalstaatsanwaltschaft Berlin am 24.07.2014 persönlich abgegeben!

Info! – Diese Demo wird so lange gemacht, bis Telekom, Hotsplots GmbH, Akamai, iana.org, icann.org, unter anderen!, die Bibliotheken in Berlin nicht mehr angreifen und keinen Virus mehr in diese verbrieten! – Anzeige gegen Amerika Bibliothek und Bibliothek Mitte in Vorbereitung!

 

14 – 19.08.2014 - 15:00 Uhr

Media Markt bei Alexa Ecke Dircksenstraße - Grunerstraße 20 - 10179 Berlin

Die Demos gegen Media Markt und Media Saturn werden so lange gemacht bis Media Markt und Media Saturn aufhören Jr. Hernandez über korrupten Staatsanwälten und Richtern von Berlin und Deutschland zu verfolgen sowie blöde Rechnungen zu versenden; bis Media Markt und Media Saturn sich bei Jr. Hernandez öffentlich entschuldigen, weil sie die journalistischen Seiten ohne Gerichtsbeschluss in Befangenheit mit 1und1 und Strato gesperrt haben; bis Media Markt und Media Saturn aufhören den Deutscher Verband der Pressejournalisten AG

Annette-Kolb-Str. 16 in 85055 Ingolstadt zu manipulieren und diese meiner Presseausweis weiterhin verlängern, damit ich als anerkannte Independent Journalist weiterhin tätig sein kann! - WICHTIG! - viele Menschen glauben, dass der Trick liegt, dass die Bundesregierung dieses Komplott mit Justiz und Media Markt und Media Saturn gemacht hat, um zu verhindern, dass Jr. Hernandez in politische Debatten und in Bundestag teilnimmt!

 

21.08.2014 – Donnerstag

 

15 – 21.08.2014 – 10:00 Uhr

Microsoft  - Katharina-Heinroth-Ufer 1 - 10787 Berlin

Die Demos gegen Microsoft werden so lange gemacht, bis die Firma die Virus von Computer von Jr. Hernandez entfernen! - die Beweise 8 DVD wurden bei Generalstaatsanwaltschaft Berlin am 04.07.2014 persönlich abgegeben!

 

16 – 21.08.2014 – 15:00 Uhr

Reporter ohne Grenzen e.V. - Friedrichstraße 231 - 10969 Berlin

 

WOCHE - 4

 

25.08.2014 – Montag

 

17 – 25.08.2014 – 15:00 Uhr

Postdammer Platz - 10785 Berlin

 

26.08.2014 – Dienstag

 

18 – 26.08.2014 – 10:00 Uhr

Generalstaatsan¬waltschaft Berlin - Elßholzstraße 30 – 33 - 10781 Berlin

INFO! - Diese Demo wird so lange gemacht, bis Generalstaatsan-waltschaft  und Staatsanwaltschaft Berlin alle abgegebene Klagen von Jr. Hernandez (mit BEWEISE!) richtig bearbeiten, sowie Jr. Hernandez Akteneinsicht für alle abgegebenen Anträgen bewilligen, so wie die Menschenrechte das verlangen, und ebenfalls sich für ALLE ihre Korrupte Staatsanwälten und Richtern bei Jr. Hernandez entschuldigen! – daraufhin mir Akteneinsicht der Letzte 10 Jahre für alle bearbeitete Akten bewilligen, von ALLE korrupte Staatsanwälte und Richtern, die sie derzeit beschäftigen!

 

19 - 26.08.2014 – 15:00 Uhr

Telekom Shop Berlin-Neukölln  - Karl-Marx-Straße 109 - 12043 Berlin

 

28.08.2014 – Donnerstag

 

20 – 28.08.2014 – 10:00 Uhr

T-Systems International GmbH - Pascalstraße 11 - 10587 Berlin

 

21 – 28.08.2014 – 15:00 Uhr

Google Germany GmbH - Unter den Linden 14  - 10117 Berlin

INFO! - Diese Demo wird so lange gemacht, bis Google die journalistischen Seiten von Jr. Hernandez nicht mehr über Google robot manipuliert; Google Plus in deutsche und spanisch ebenfalls nicht mehr manipuliert, Email System nicht mehr manipuliert, und Youtube ebenfalls nicht mehr manipuliert! - die Beweise 8 DVD wurden bei Generalstaatsanwaltschaft Berlin am 04.07.2014 persönlich abgegeben!

 

Themen

Betrug, Korruption, Befangenheit, Diskriminierung; Delikte gegen Demokratie, Menschenrechte sowie Internationale Gesetze und Verträge; Internet, Cuba; usw.

Angemeldete Versammlungsort bzw. Aufzugswegstrecke:

 (Fußweg / Straße) - Ringsherum (vorne, hinten und seitlich) von Haus, Gebäude, Platz, Straßen und Zielobjekt der Firma, Organisation, usw., der hiermit benannten Adresse und PLZ!

 

WICHTIG! – bei Generalstaatsanwaltschaft Berlin wurden am 04 und 24.07.2014 zehn (10) DVDs abgegeben, wo alle Beweise sind!

 

Jr. Hernandez möchte die Demos ausbreiten, deswegen bitte das deutsche Volk und die ganze Welt um Unterstützung damit diese Demos auch in Köln, Hamburg, München und allen Städten von Deutschland und Europa stattfinden können.

Falls Sie an dieses Projekt glauben, die Kontoverbindung lautet;

 

Jr. Hernandez

Berliner Volksbank eG

IBAN: DE41 1009 0000 2389 2190 05

BIC: BEVODEBB

Verwendungszweck: DEMOS

 

 
             
Nr. Tag Ort Dauer Treffpunkt Anmeldung Sonstiges
             
1

07.07.2014

Reporter ohne Grenzen e.V.

Friedrichstraße 231

10969 Berlin

15:00 bis 18:00 Uhr 15 – 30
Minuten vorher vor Ort!
Persönlich abgegeben
per Fax gesendet
             
2

09.07.2014

Transparency International Deutschland e.V.
Alte Schönhauser Str. 44
10119 Berlin

15:00 bis 18:00 Uhr 15 – 30
Minuten vorher vor Ort!
Persönlich abgegeben
per Fax gesendet
             
3

11.07.2014

Hotsplots GmbH Berlin
Rotherstr. 22
10245 Berlin

15:00 bis 18:00 Uhr 15 – 30
Minuten vorher vor Ort!
Persönlich abgegeben
per Fax gesendet
             
4

14.07.2014

Landesamt
Puttkamerstr. 16 - 18
10958 Berlin

15:00 bis 18:00 Uhr 15 – 30
Minuten vorher vor Ort!
Persönlich abgegeben
per Fax gesendet
             
5

16.07.2014

Strato AG
Pascalstraße 10
10587 Berlin

15:00 bis 18:00 Uhr 15 – 30
Minuten vorher vor Ort!
Persönlich abgegeben
per Fax gesendet
             
6

18.07.2014

Media Markt bei Alexa Ecke Dircksenstraße
Grunerstraße 20
10179 Berlin

15:00 bis 18:00 Uhr 15 – 30
Minuten vorher vor Ort!
Persönlich abgegeben
per Fax gesendet
         
7

21.07.2014

KFW Bank Berlin
Charlottenstraße 33/33a
10117 Berlin

15:00 bis 18:00 Uhr 15 – 30
Minuten vorher vor Ort!
Persönlich abgegeben
per Fax gesendet
             
8

23.07.2014

Journalistenverband Berlin-Brandenburg
Charlottenstraße 80
10117 Berlin

15:00 bis 18:00 Uhr 15 – 30
Minuten vorher vor Ort!
Persönlich abgegeben
per Fax gesendet
             
9

25.07.2014

GAGFAH Invest GmbH & Co. KG
Rüdesheimer Straße 50
14197 Berlin

15:00 bis 18:00 Uhr 15 – 30
Minuten vorher vor Ort!
Persönlich abgegeben
per Fax gesendet
             
10

28.07.2014

BILD Zeitung GmbH & Co. KG
Axel-Springer-Strasse 65
10888 Berlin

15:00 bis 18:00 Uhr 15 – 30
Minuten vorher vor Ort!
Persönlich abgegeben
per Fax gesendet
             
11

30.07.2014

Bundesministerium der Justiz
Mohrenstraße 37
11015 Berlin

15:00 bis 18:00 Uhr 15 – 30
Minuten vorher vor Ort!
Persönlich abgegeben
per Fax gesendet
             
12

01.08.2014

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Scharnhorststr. 34-37
10115 Berlin

15:00 bis 18:00 Uhr 15 – 30
Minuten vorher vor Ort!
Persönlich abgegeben
per Fax gesendet
             

 
Sonstige Unterlagen und Beweise für die ganze Welt!
 
25.06.2014 - Besuch bei Polizei LKA 552
26.06.2014 - Besuch bei Polizei LKA 552   - Unterlagen persönlich abgegeben! - Polizei hat sich geweigert mir eine Bestätigung zu geben!
26.06.2014 - Druck der Unterlagen in Bibliothek Berlin
27.06.2014 - Gesendet Unterlagen per Fax --- (Quittung)
 

 
Infos für die ganze Welt!
 
28.06.2014 - kommt noch! - weil Google ein Virus in PDF Datei infiltriert hatte! - Klage in Bearbeitung!
 

 
WICHTIG!

Beachten, fotografieren, Filmen und informieren Sie bitte ab jetzt alle Menschen weltweit, wie Bundesregierung, Justiz, Polizei, Behörden, Medien, Firmen, Google, Youtube, Facebook und Twitter (in Deutsch und Spanisch!) und sonstigen in Deutschland und weltweit reagieren?

Achten Sie bitte auch auf im Voraus arrangierte unfähigen, Alkoholiker, Kinder oder Kranke Menschen sowie bezahlte Marionetten ohne jeden Skrupel, um die Demos zu stoppen! (Dieser Trick ist schon längst bekannt; wer meine Seiten besuch, kann erfahren, dass aller Art von Akten und Dokumente in Verbindung mit Korrupten Beamten und Ärzte gefälscht werden, um danach bekannte Geschichten zu erfunden, für sich später die Hände wie Pilatus zu waschen!

Achten Sie ebenfalls darauf auf verbündete internationale IP-Adressen, die derzeit mein Computer über privat Leitung und W-LAN in Berliner Bibliotheken angreifen!
 
NOCH WICHTIGER!

Für jede Demo, dass man mit schmutzige Trick, Lügen und aller Art Bekannte Methoden verbieten versucht zu boykottiert, zu manipulieren, oder zu stoppen, werde ich die Ursachen untersuchen, die Welt informieren, internationale Klagen einreichen gegen alle Gegner und Maßnahmen, usw., und zwei weitere Demos anmelden! – das hier Betreff auch die Angriffe auf mein Computer über Bibliotheken in Berlin!
 

 
Geplant sind auch Demos vor Haus, Wohnsitz oder Firmen von manipulierten, bezahlte oder arrangierte Individuums die von Firmen, Behörden, Polizei, Bundesregierung, Parteien, Organisationen oder sonstiges Jr. Hernandez Journalist-Projekte und Demos angreifen!
 
Achten Sie bitte darauf, dass ich meine journalistischen Seiten seit 6 Monate nicht richtig aktualisieren kann, weil Bundesregierung, Justiz, Telekom, Akamai, G-DATA, Microsoft, Media Markt, Hotsplots GmbH Berlin und easyTel unter anderen das andauern verhindern! – zahlreiche Beweise vorhanden!
 

 
Ich wollte Minimum eine Demo jeden Tag machen, doch aufgrund finanzieller Schwierigkeiten, ist unmöglich, denn man benötige einiges!

Falls jemand Interesse hat, etwas zu spenden, um die Demos multiplizieren und verbessern, geben ich hier die Kontonummern dafür;

Jr. Hernandez
IBAN: DE41 1009 0000 2389 2 190 05
BIC: BEVODEBB
Verwendungszweck: WIKIJUSTICIA.org / Demos in Berlin 2014 - Motto: SELF DEFENSE!


Achten Sie bitte darauf, wenn Sie eine Spende machen, dass Sie Jr. Hernandez eine Kopie Ihre Überweisung versenden, damit ich auch Kenntnisse davon habe! - journalist@jrhernandez.org, jrhernandez@hotmail.de, jrhernandez.periodista@gmail.com – oder über meine soziale Kanäle oder per Telefon, falls die Bundesregierung diese nicht komplett blockiert!

Sehr wichtig!

Niemand sollte eine Spende machen in der Hoffnung, dass ich Jr. Hernandez ( José Rosario Hernandez Orta) machen muss, was Sie anordnen wollen, oder in Interesse irgendjemand arbeite!

Jr. Hernandez wird weiterhin machen, was er bisher gemacht hat, weil Realität, Aufrichtigkeit und Gerechtigkeit sind nicht verkäuflich!
 

 
Geplanten Demos ab August 2014 gegen;

G-DATA
Amadeo Antonio Stiftung
CDU Landesverband Berlin
DPA
Deutscher Verband der Pressejournalisten AG - DVPJ
Vodafone
DEUTSCHE BANK
Deutsche Welle
Kammergerichts- Berlin
Microsoft
Google
Facebook
Twitter
BERLINER SPARKASSE
ALDI Deutschland
Staatsanwaltschaft Berlin
Kammergerichts- Berlin
Amtsgerichts Tiergarten
Bundesgerichtshof
BIBLIOTHEKEN in MARZAHN Berlin
Wikipedia
1&1 Internet AG
Akamai Technologies
UNIVERSA
WALL
usw.
 
Wichtig!

Ich benötige aller Art von Beweisen gegen alle hier genanten Behörden, Firmen, Organisationen, usw. – Bitte kontaktieren Sie mich über folgende Kontakte oder über soziale Kanäle Facebook, Google plus oder Twitter.
 

 
LINKS
 
Demo Seite auf Facebook in Deutsch
 
Demo Seite auf Facebook in Spanisch
 

 
 
 

www.jrhernandez.org / KOPIE:  .info / .com
 
GAG /  GAG / VAV / VAV / HEW / DEW